NRW-Sport-Konto (0)
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.
KSB Steinfurt e.V.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldeverfahren

Anmeldungen können nur schriftlich, per Fax, Mail oder online erfolgen. Wir empfehlen dringend die Nutzung unseres Anmeldeformulars.

Bei Anmeldungen per Post, Fax oder Online erhalten Sie eine gesonderte Bestätigung über den Eingang der Anmeldung von uns.

Der Vertrag über die Lehrgangsteilnahme kommt erst dann verbindlich zustande, wenn Sie von uns eine schriftliche Anmeldebestätigung erhalten haben. Wegen der Vielzahl der eingehenden Anmeldungen bitten wir Sie um Geduld.

Sind alle Plätze belegt, übernehmen wir einen Teil der Anmeldungen auf eine Warteliste. Eine Teilnahme kann jedoch erst nach Freiwerden eines Lehrgangsplatzes zugesagt werden. Darüber erhalten Sie dann eine gesonderte Bestätigung. Sollten Sie nicht mehr teilnehmen können, erwarten wir in jedem Fall Ihre Nachricht! Auch wenn Sie lediglich einen Wartelistenbescheid erhalten haben.

2. Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühren sind bei den einzelnen Angeboten angegeben.

Eine ermäßigte Gebühr wird nur solchen Personen gewährt, die aktiv in einem entsprechenden Verein tätig sind oder werden wollen und dieses durch die Empfehlung eines verantwortlichen Mitarbeiters aus dem Verein bei der Anmeldung nachweisen. Über die Gewährung der bezuschussten Teilnahmegebühr entscheidet der Veranstalter.

Möglichkeiten der Ermäßigung für Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger/innen, Wehrpflichtige, Zivildienstleistende, Student/innen, Schüler/innen und Auszubildende erfragen Sie bitte beim jeweiligen Veranstalter.

3. Zahlungsbedingungen

Im Interesse eines einfachen und sicheren Zahlungsverkehrs nutzen wir das Lastschriftverfahren. Mit der Anmeldebstätigung werden folgende Abbuchungen getätigt bzw. Zahlungen fällig:

Bei Lehrgängen mit Übernachtung:

- eine Anzahlung in Höhe von 50,00 Euro pro Person innerhalb von 10 Tagen
- der Restbetrag 21 Tage vor Beginn

Bei allen weiteren Angeboten:

- der 50% des Betrags wird mit der Anmeldung fällig
- der Restbetrag 21 Tage vor Lehrgangsbeginn

4. Einladung

Etwa zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten alle Teilnehmer/Innen eine Einladung mit Anreisehinweis und (sofern möglich) Lehrgangsprogramm.

5. Rücktritt des Teilnehmers

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn der Veranstaltung vom Vertrag zurücktreten. Dem Teilnehmer wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich gegenüber dem jeweiligen Veranstalter der Maßnahme zu erklären.

Maßgeblich ist der eingang der Rücktrittserklärung beim Veranstalter.

Im Falle des Rücktritts kann der Veranstalter Entschädigung nach Maßgaber folgender pauschaler Stornokosten je Teilnehmer verlangen:

- bis zum 45. Tag vor Beginn 15% des Preises
- bis zum 44.-22. Tag vor Beginn 20% des Preises
- bis zum 21. - 15. Tag vor Beginn 30% des Preises
- bis zum 14. - 7. Tag vor Beginn 50% des Preises
- ab dem 6. Tag vor Beginn 70% des Preises
- ab dem 1. Tag vor Beginn 90% des Preises

Macht der Veranstalter eine Entschädigung nach Ziffer 3 geltend, sind Sie gleichwohl berechtigt, dem Veranstalter die Entstehung eines geringeren oder gar keinen Schaden nachzuweisen.

Sollte im Einzelfall der nachweisbare Schaden höher sein, als die vorgenannten pauschalierten Stornokosten, so kann dieser weitergehende Schaden von dem Veranstalter geltend gemacht werden.

6. Mindestteilnehmerzahl

Für alle Veranstaltungen ist eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen erforderlich. Wird diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, ist der Veranstalter berechtigt, bis zwie Wochen vor Beginn der Veranstaltung diese abzusagen. In diesem Fall werden Sie rechtzeitig benachrichtigt. Die Teilnahmegebühr wird zurückerstattet.

7. Dauer der Lehrgänge

Die Dauer der Lehrgänge wird in der Einladung oder Ausschreibung herausgestellt. In der Regel sind Aus- und Fortbildungslehrgänge an die Fehlzeitenregelung des Landessportbundes NRW gebunden, die ein Fehlen nicht vorsieht.

8. Datenschutz

Der Landessportbund sowie die landesweit tätigen Qualifizierungszentren wickeln alle Qualfizierungsmaßnahmen im Sport in NRW über das zentrale EDV-Kurs- und Lehrgangsprogramm "ProQua" ab. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie mit Ihrer Anmeldung Ihr Einverständnis für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten über diese zentrale Datenbank im Rahmen der Zweckbestimmung des Landessportbundes einschließlich seiner Töchter sowie der landesweit tätigen Qualifzierungszentren erklären. Der Landessportbund NRW e.V. sowie die in den Qualfizierungszentren zusammengefassten Bünde verpflichten sich, die erhobenen Daten unter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes nur als Mittel zur Erfüllung ihrer eigenen Geschäftszwecke und satzungsgemäßen Aufgaben zu verwenden.

9. Haftungsbeschränkungen

Die vertragliche Haftung für Schäden, die nicht die Verletzung der körperlichen Unversehrtheit, des Lebens und der Freiheit betreffen, ist auf die dreifache Teilnahmegebühr beschränkt,

- soweit ein Schaden des Teilnehmenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird,
oder
- wenn der Veranstalter für einen dem Teilnehmenden entstehenden Schaden allein wegen des Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Ansprüche aus unerlaubter Handlung bleiben unberührt.

10. Versicherung

Alle Teilnehmer/Innen sind während der Veranstaltung und auf dem direkten Weg zu oder von der Veranstaltung, für die der Versichungsschutz besteht, unfall- kranken- und haftpflichtversichert im Rahmen des Sportversicherungsvertrages der Sporthilfe e.V. des Landessportbundes NRW. Es gilt das derzeit gültige Merkblatt, gültig ab 01.01.2008, welches in Ihrem LSB NRW-Verein zur Einsichtnahme vorliegt. Sie können sich über die Versicherungsleitungen auch online über das Versicherungsbüro ARAG-Sport24 (www. ARAG-Sport.de) informieren.

11. Veranstalter

Die Veranstalter sind in der Beschreibung der einzelnen Angebote angegeben. Die Angebote des Veranstalters Landessportbund-Bildungswerk entsprechen den gesetzlichen Vorgaben des novellierten Weiterbildungsgesetzes des Landes NRW vom 01.01.2000.

Die Maßnahmen sind förderfähig nach §11 Abs. 2.

Für die Ausschreibungstexte ist immer der jeweilige Veranstalter verantwortlich.  

Abkürzungen:

TV = Tagesveranstaltung

Ü/V = Übernachtung und Verpflegung

mit VE = mit Vereinsempfehlung

ohne VE = ohne Vereinsempfehlung

mit VE ST = mit Vereinsempfehlung im Kreis Steinfurt

LE = Lerneinheit

BE = Bewegungserziehung im Kleinkind- und Vorschulalter

ÜL = Übungsleiterlizenz C

JL = Jugendleiterlizenz

GH = Gruppenhelfer

SdÄ = Sport der Älteren

KmmB = Kinder mit mangelnden Bewegungserfahrungen

VM = Vereinsmanager

AE = Abenteuer- und Erlebnissport

HuB = Haltung und Bewegung

VT = Vortreffen[/ausrichtung]