Kreissportbund Steinfurt e.V.Kreissportbund Steinfurt e.V.Kreissportbund Steinfurt e.V.Kreissportbund Steinfurt e.V.
Zur Startseite

Facebook

Seit kurzem finden Sie uns auch auf Facebook! Wir hoffen, Ihnen 'gefällt' unsere Seite:

facebook.com/ksbsteinfurt

Überwinde den inneren Schweinehund

Juniormanager-Ausbildung 2014 in Berlin! Jetzt anmelden!

Gemeinsam im Team erfolgreich sein!

Wenn auch Du Dich in Deinem Sportverein engagierst und zusätzliches KnowHow brauchst, dann bist Du hier genau richtig.


In der JuniorManager/in-Ausbildung treffen sich junge Leute, die sich auch außerhalb der Trainingsfläche im Sportverein engagieren möchten!


Neben einigen theoretischen Inhalten, spielt das gemeinsame Erleben im Team eine wichtige Rolle: gemeinsam Sporttreiben, miteinander diskutieren, in Kleingruppen etwas entwickeln, sich für andere Jugendliche einsetzen, gemeinsame Projekte an den Start bringen und abschließend auswerten.

Alle weiteren Infos findest Du in den beiliegenden Dateien

 

 

Aktuelle News

Das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) - jetzt im Verein durchführen!

Die landesweite Auftaktveranstaltung zum Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) fand am Freitag, den 04.04.2014  von 14.00 – 17.30 Uhr in der Sporthalle der Wirtschaftsschule in der Gartenstraße statt.

Es wurden 20 Bewegungsstationen aufgebaut und 80 – 100 Kinder aus Steinfurter Sportvereinen und Bewegungskindergärten haben mit Begeisterung teilgenommen. Die drei- bis sechsjährigen Kinder waren über zwei Stunden mit Eifer bei der Sache, probierten die kindgerechten Stationen mehrmals aus und erhielten zum Schluss eine Urkunde sowie einen kleinen Ball als Anerkennung für ihre persönliche Leistung.

Jonas Reckermann, (Olympiasieger im Beachvolleyball) Botschafter des Programms „NRW bewegt seine KINDER!“, ließ es sich nicht nehmen, sich aktiv am Kibaz-Parcours zu beteiligen. Vertreter des Landesportbundes und der überregionalen Presse waren ebenfalls anwesend. Das Kibaz ist ein Persönlichkeitsabzeichen für Kinder von 3-6 Jahren und kann von Sportvereinen, entweder alleine oder in Kooperation mit einem Bewegungskindergarten, durchgeführt werden.

Den Videolink zur Auftaktveranstaltung in Steinfurt finden Sie hier.

Das Material für das Kibaz ist ab sofort in der Geschäftsstelle verfügbar.

--> Handbuch, Plakate, Lauf- und Stationskarten, Urkunden

 

 

 

Bilder der Veranstaltung:

 

 

mehr »

Praxisbörse / Workshoptag 2014 in Saerbeck

Die Praxisbörse lockte rund 260 interessierte TeilnehmerInnen aus dem gesamten Kreis Steinfurt nach Saerbeck.

Die Verhaltensbiologin Dr. Gabriele Haug-Schnabel, die den weiten Weg aus Freiburg in das Münsterland angetreten hatte, begeisterte das Publikum, mit ihrer abwechslungsreichen Präsentation.

Ihre lebendige Erzählweise und das eingearbeitete Videomaterial zog alle Gäste in ihren Bann.

„Alle anders – alle gleich!?“ war die zentrale Frage in ihrem Impulsvortrag! Frau Haug-Schnabel schärfte die Blicke bezüglich der Bewegungsentwicklung und Bewegungsbegleitung von 0 – 6 jährigen Kindern.

Anschließend hatten 30 TeilnehmerInnen die Möglichkeit, das Thema des Impulsvortrags weiter zu vertiefen.

14 weitere Workshops aus den Bereichen Bewegung, Spiel und Sport ermöglichten neue Ideen und Anregungen für die eigene Tätigkeit zu erwerben. Ausprobieren und das „Selber machen“ standen dabei im Vordergrund!

weitere Bilder

» mehr

Sportjugend im KSB Steinfurt - jetzt Anträge stellen!

Jugendversammlung der Sportjugend im KSB Steinfurt beschließt Fördermittel für Ferienmaßnahmen und Bildungsveranstaltungen  

„Wir haben wieder ein engagiertes junges Team aus unseren Mitgliedsvereinen“, so der wiedergewählte Vorsitzende der Sportjugend Jan Klenke aus Lotte-Halen. „Unsere Erfahrungen und Methoden zeigen, dass es gute Chancen für die Gewinnung junger Menschen in ehrenamtlichen Aufgaben der Sportvereine gibt.“

 

  

Foto: Der neue Vorstand der Sportjugend im KSB Steinfurt

obere Reihe (v.l.n.r.) Max Kösters (Breitensport Burgsteinfurt), Florian Bauma (TV Jahn Rheine), Johannes Günther (SV Burgsteinfurt), Ali Pish Been (Galaxy Steinfurt), Uli Fischer und Stefan Vögele (KSB-Vorstand)

untere Reihe (v.l.n.r.) Julian Udvari (TV Jahn Rheine), Judith Melzer (TuS Germania Horstmar), Julian Lagemann (Breitensport Burgsteinfurt), Kristin Sandmann (DLRG Neuenkirchen – Wettringen), Annik Grzeszkowiak (SC Nordwalde), Jan Klenke (SC Halen) – nicht im Bild: Merle Böckenhoff (TB Burgsteinfurt)

„Wir haben wieder ein engagiertes junges Team aus unseren Mitgliedsvereinen“, so der wiedergewählte Vorsitzende der Sportjugend Jan Klenke aus Lotte-Halen, der auch in seinem Heimatverein als Jugendwart zuständig ist. „Unsere Erfahrungen und Methoden zeigen, dass es gute Chancen für die Gewinnung junger Menschen in ehrenamtlichen Aufgaben der Sportvereine gibt.“ Neben dem neunköpfigen Jugendvorstand sind noch weitere 20 -30 jungen Engagierte im sogenannten J-Team in einzelnen Projekten aktiv.

Kompetent und engagiert, gepaart mit einer Prise Stolz, trug das Vorstandsteam Jan Klenke, Theda Gröger und Johannes Günther den Jahresbericht 2013 vor. Neben einer Vielzahl an Projekten und Events, wie den 11. Weltkindertag in Laer oder das Netzwerktreffen „Jugend – Bildung –Sport“ in Emsdetten, freue man sich besonders über die großen Teilnehmerzahlen im Jugendbildungsbereich. Über 1.800 Teilnehmer/innen konnten im vergangenen Jahr in den 48 Aus- und Fortbildungsmaßnahmen gezählt werden.

Mit dem neuen Vorstandsteam wolle man die erfolgreiche Arbeit in 2014 fortsetzen. Die ersten Highlights zeichnen sich ab. Auf dem Workshoptag am 22.3 in Saerbeck werden über 250 Teilnehmer/innen erwartet. Eine weitere Erfolgsmaßnahme für junges ehrenamtliches Engagement wird erneut angeboten: junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren können wieder an der JuniorManager/innen – Ausbildung teilnehmen, die in der letzten Sommerferienwoche in Berlin stattfindet. Und auch die Vorbereitungen für den 12. Weltkindertag, der am 21.9. in Greven Station machen wird, sind in vollem Gange.

Den anwesenden Delegierten wurde verschiedene Fördertöpfe für Ferienaktivitäten, Sport- und Kulturprojekte und zur Kommunalwahl vorgestellt. Die Sportjugend wird vor der Kommunalwahl ein „Einmischlokal“ in Burgsteinfurts Innenstadt eröffnen, wo junge Menschen über sportlich-bewegte Aktionen mit Lokal- und Kommunalpolitiker/innen ins Gespräch kommen sollen.

» mehr

Förderung der Übungsarbeit - Antrag jetzt online stellen!!!!

2014 können die Sportvereine wieder Mittel zur Förderung ihrer Übungsarbeit beim Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. beantragen. Die Antragstellung ist vom 01. März bis zum 31. Mai 2014 möglich. Stellen Sie Ihren Antrag bitte rechtzeitig innerhalb der Frist. Beachten Sie bitte auch, dass Sie die Bestandserhebung für Ihren Verein durchgeführt haben müssen, um einen Antrag auf Förderung der Übungsarbeit stellen zu können.

Sie können den Antrag direkt online auf unserem Sportportal stellen. Dafür brauchen Sie nur die Zugangsdaten, die Sie auch schon für die Online-Bestandserhebung verwendet haben. Klicken Sie auf diesen Link und geben dann Ihre Zugangsdaten ein:

Antrag auf Förderung der Übungsarbeit online stellen.

 Hier gibt es ein Anleitungsvideo für die Antragstellung online, den Antrag in Papierform und die Richtlinien zur Förderung der Übungsarbeit.

Kontakt:
Landessportbund Nordrhein-Westfalen, Frau Streyer/ Frau Semerci/ Herr Bergmann, Tel.: 0203 7381-936/ -910/ -935 oder -619, uebungsarbeit(a)lsb-nrw.de

Infoveranstaltung mit Prof. Dr. Werner Schmidt

 Am Montag, dem 10.02.2014 fand in der Wirtschaftsschule in Steinfurt eine Infoveranstaltung statt. Mittelpunkt war der Vortrag von Prof. Dr. Werner Schmidt mit dem Thema:"Die deutsche Gesundheits- und Bildungskatastrophe - Mehr Gerechtigkeit und Bewegung für ALLE Kinder!" 

Pakt für den Sport im Kreis Steinfurt 2014 - 2018

Am Freitag, dem 13.12.2013 wurde der neue Pakt für den Sport im Kreis Steinfurt durch Thomas Kubendorff, Dr. Peter Lüttmann, Max Gerke und Uli Fischer unterschrieben.

 

Den gesamten Pakt für den Sport 2014 finden Sie im Anhang als PDF-Datei zum download

Pakt für den Sport (pdf)

Vorankündigung Termine 2014

Bewegter Arbeitskreis in Rheine

25 Mitarbeiter/innen aus den Bewegungskindergärten im Kreis Steinfurt folgten der Einladung von Martina Rathmann vom KSB Steinfurt zum jährlichen Aktiv – Arbeitskreis-Treffen.

Der Sportverein ETuS Rheine stellte uns seine vereinseigene Sporthalle zur Verfügung. Andrea Stienemann vom ETuS versorgte uns mit Kaffee, Gebäck und Obst!  Herzlichen Dank dafür!

Unter der professionellen Anleitung von der Drums-Alive Referentin Ludgera Vogel kamen alle Teilnehmer/innen schnell ins „Schwitzen“.  Drums Alive ist ein ganzheitliches Bewegungsprogramm. Im Mittelpunkt steht das Erlernen des Trommelns mit Drumsticks auf großen Bällen (Pezzibällen) in Verbindung mit Rhythmus und Musik. Die zwei Stunden „Drums Alive“ vergingen wie im Fluge und nach einem zünftigen Finale „Danz up de Deel“ waren sich Teilnehmer/Innen einig, „ es hat viel Spaß gemacht und „Drums alive“ werden wir jetzt auch in unseren  Bewegungskindergärten anbieten.“

"Kinder stark machen" einmal anders!

In einer gemeinsamen Aktion warben der Kinderschutzbund Rheine, das katholische Jugendwerk Rheine und der Kreissportbund für die Kinderrechte.

Quelle: Münsterländische Volkszeitung

Seit langem kooperieren der Kreissportbund Steinfurt und der Kinderschutzbund Rheine in Fragen des Kinderschutzes. Da lag es Nahe, zusammen mit dem Katholischen Jugendwerk Rheine in einer öffentlichkeitswirksamen Aktion auf diese Aktivitäten hinzuweisen. Unter dem Motto "Kinder stark machen!" seilten sich Referenten/innen aller drei Organisationen vom Kirchturm der St. Elisabeth Kirche in Rheine ab. Über mangelnde Aufmerksamkeit konnte sich die Gruppe nicht beschweren. Nicht nur die Aufmerksamkeit der Passanten/innen auch die Resonanz in der Rheiner Presse belegen: Ziel erreicht!

 

Hier geht es zum Video

Hier geht es zum Presseartikel

Hier geht es zu den Foto`s

 

 

mehr »

Schweigen schützt die Falschen! Handlungsleitfaden für Vereine vorsorgen – erkennen – handeln

Viele Vereine sind im Umgang mit dem Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ noch immer unsicher. Einige scheuen sich leider immer noch das Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ offen anzusprechen. Es ist aber gerade diese Offenheit, die Vereine und ihre Verantwortlichen auszeichnet und die auch für Eltern so wichtig ist. 

Das Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ sollte in keinem Verein tabuisiert werden. Denn einen Sportverein schwächt nicht die Tatsache, dass es in der eigenen Organisation zu Übergriffen kommen kann, sondern vor allem ein zögerlicher, intransparenter und inkonsequenter Umgang mit diesem Thema.

Wie dieser Umgang mit dem Thema aussehen kann, vermittelt diese Broschüre. Sie will Rat geben und Vorschläge zum Handelnunterbreiten. Nur ein koordiniertes und individuell abgestimmtes Vorgehen gewährleistet den Schutz aller Beteiligten im System des Sports und führt zur erforderlichen Handlungssicherheit bei den Verantwortlichen...

Hier finden Sie den Handlungsleitfaden im pdf-Format: Handlungsleitfaden (pdf)

» mehr

„Verantwortung übernehmen – Flagge zeigen – Wir machen Kinder stark!“

Auf der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Steinfurt wurde diese Vorlage zum Thema "Verantwortung übernehmen - Flagge zeigen - Wir machen Kinder stark" einstimmig beschlossen.

Hier gehts zum Beschluss (pdf)

 

Ältere Beiträge

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.

Copyright © 2014 Bildungswerk. Alle Rechte vorbehalten.