Kreissportbund Steinfurt e.V.Kreissportbund Steinfurt e.V.Kreissportbund Steinfurt e.V.Kreissportbund Steinfurt e.V.
Zur Startseite

Facebook

Kommen Sie uns auch auf Facebook besuchen! Wir hoffen, Ihnen 'gefällt' unsere Seite:

facebook.com/ksbsteinfurt

Überwinde den inneren Schweinehund

Aktuelle News

Mitgliederversammlung des Kreissportbund Steinfurt

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

 

hiermit laden wir Sie satzungsgemäß zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag, 26.03. 2015 in die Aula der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule Nordwalde ein.

Alle weiteren Informationen können Sie den angehängten PDF Dateien entnehmen.

"Weißte Bescheid..?!" 2.0 - Jugendversammlung 2015!

Liebe Jugendvertreter/innen und Interessierte,

am Dienstag, den 17. März 2015 findet ab 18:00 Uhr die Infobörse "Weißte Bescheid...?!" 2.0 im Ratssaal des Rathauses in Hörstel-Riesenbeck statt. Im Anschluss führt die Sportjugend im Kreis Steinfurt ihre alljährliche Jugendversammlung durch. 

Da wir für die Veranstaltung ca. 3 Stunden eingeplant haben, stellen wir euch einen Imbiss und Getränke kostenlos zur Verfügung.

 

ES IST FÜR UNSERE PLANUNG EINE GROSSE HILFE, WENN IHR EUCH MIT DEM BOGEN ANMELDET ODER EINE MAIL SCHICKT, MIT WIE VIELEN TEILNEHMERN IHR VORAUSSICHTLICH KOMMT.

---> Alle weiteren wichtigen Informationen, Ablaufplan und Anmelde- sowie Rückmeldebogen findet ihr als PDF-Download unter diesem Artikel.

 

Wir freuen uns auf spannende Gespräche!

 

Euer Sportjugend-Vorstand.

Sport für Flüchtlinge in NRW

Der Landessportbund NRW fördert in einer Sondermaßnahme die Sportvereine für gezielte Willkommensangebote für Flüchtlinge einmalig mit bis zu 500 Euro.

Das Präsidium des LSB NRW hat auf seiner Sitzung am 01.12.2014 einen entsprechenden Beschluss dazu gefasst und Mittel bereitgestellt. Ebenso hat die Sporthilfe NRW mit der ARAG eine Versicherungsvereinbarung zu diesem Projekt geschlossen und finanziert (s. Anlage).

 

Die Sportvereine, die in dem Bereich „Sport für Flüchtlinge“ aktiv werden, können einen Antrag bei dem jeweiligen Kreis- oder Stadtsportbund bis zum 31.01.2015 für das Projekt stellen.


Schreiben LSB NRW (pdf)

Information der Sporthilfe NRW (pdf)

Antragsvordruck Projekt Sport für Flüchtlinge (pdf)

» mehr

Kinder in Bewegung - Die Praxisbörse

Am 25. April 2015 findet wieder unsere beliebte Praxisbörse in Saerbeck statt.
In diesem Jahr können Sie aus 17 interessanten Workshops wählen. Den Einstieg macht Ute Ahlers mit Ihrem Vortrag zum Thema "Trepp auf, Trepp ab... Bildung kommt ins Gleichgewicht".

Bitte melden Sie sich mit der Anmeldekarte zu Ihren Wunschworkshops an!

Flyer mit Workshopübersicht 2015 (pdf)

Anmeldekarte (pdf)

 

 

Weißte Bescheid?!- Tour 2015

Auch im Jahr 2015 bieten wir wieder Termine zur Weißte Bescheid?!-Tour an.

Alle Infos finden Sie im Flyer (pdf).

 

 

Kurzübersicht der Termine 2015

Hier finden Sie eine erste Terminübersicht für 2015 im pdf-Format.

Terminuebersicht (pdf)

Aus-und Fortbildungen 2015 jetzt online buchen!

Ab sofort stehen die Aus- und Fortbildungen für 2015 online unter dem Punkt Lehrgangsangebot zur Buchung bereit!

Wir haben wieder viele interessante Angebote dabei und freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Das gedruckte Lehrgangsprogramm 2015 wird ca. Mitte/Ende Dezember erscheinen und dann an alle Sportvereine versandt.

Veranstaltungen in Steinfurt, Recke, Lotte, Lengerich und Hörstel zur Weißte Bescheid?! - Tour

Am 20. Oktober 2014 fand die 1. Veranstaltung zur "Weißte Bescheid?!"-Tour in Steinfurt statt.
Teilgenommen haben 17 Vertreter/Innen der Sportvereine Breitensport Burgsteinfurt, Turnerbund Burgsteinfurt, Turnverein Borghorst, FC Galaxy Steinfurt, Pferdesport- und Zuchtverein Wettringen, DLRG OG Burgsteinfurt und Stadtsportverband Steinfurt.

Am nächsten Termin am 27. Oktober 2014 in Recke haben über 40 Vereinsvertreter/Innen aus den Sportvereinen TuS Recke, DLRG OG Recke, Reit- und Fahrverein Recke und SV GW Steinbeck teilgenommen. 

In Lotte nahmen am 10.11.2014 über 30 Vereinsmitarbeiter/Innen aus folgenden Sportvereinen teil: THC Westerkappeln, SC Halen, SV Büren 2010, TuS Lotte, Sportfreude Lotte, SV Cheruskia Laggenbeck.

Am 17.11.2014 waren über 24 Vereinvertreter/Innen aus folgenden Sportvereinen in Lengerich dabei: TV Kattenvenne, TV Hohne, TV Lengerich, SSV Lengerich, RSG Teuto-Antrup-Wechte, HSG Hohne.

Am letzten Termin am 24.11.2014 in Hörstel haben über 62 Vereinsvertreter/Innen aus den folgenden Vereinen teilgenommen: Brochterbecker SV, DRLG OG Hörstel, ETuS Rheine, FC Stella Bevergern, SC Hörstel, SV Brukteria Dreierwalde, SV Teuto Riesenbeck, TV Borghorst.

Viele Vereine im Kreis Steinfurt machen sich zur Zeit auf den Weg und stärken den Kinderschutz in ihrem Verein.

Bislang sind ca. 30 unterzeichnete Kooperationsvereinbarungen zur Sicherstellung des Tätigkeitsausschlusses einschlägig vorbestrafter Personen eingegangen.

"Weißte Bescheid?!" Tour 2014 - Arbeitsergebnisse

Liebe Teilnehmer der "Weißte Bescheid Tour",

wie versprochen stehen euch hiermit die Ergebnisse eurer Gruppenarbeit zur Verfügung. 
Das PDF im Anhang enthält alle erarbeiteten Ergebnisse.

» mehr

Dreister Diebstahl

SCHWERER SCHADEN FÜR DIE KINDER- UND JUGENDARBEIT IM KREIS STEINFURT!

DIEBSTAHL BEIM KSB STEINFURT

3(!!) ANHÄNGER MIT BUNGEE-RUN, KLETTEFELSEN UND MENSCHKICKER GESTOHLEN!

Die Anhänger wurden am späten Abend bzw. in der Nacht von Montag auf Dienstag (10./11.11.2014) in Burgsteinfurt (Nähe Bahnhof) gestohlen. Es werden Zeugen gesucht!

Zu den Anhängern:

ST-AJ 673 kleiner Kastenanhänger mit Planenaufbau in dunkelblau mit KSB Logo, beladen mit Menschenkicker

ST-KS 413 kleiner offener Kasten mit beigefarbener Plane, beladen mit Bungeerun

ST-ZQ 111 kleiner geschlossener Kasten mit alufarbenem Deckel, beladen mit Kletterfelsen

Aktivtag "Bewegt älter werden" am 08.11.2014 in Steinfurt

In der Tanzschule Michael fand der Aktivtag "Bewegt älter werden" mit rund 30 Übungsleiter/Innen statt. Nach der Begrüßung durch Uli Fischer (Vorstand KSB) und einer kurzen Plauderei mit Ehrengast Lotte Leiß, ging es direkt mit dem Rudelsingen los. Lioba Dohmann-Koch von der Musikschule Steinfurt schmetterte mit den Teilnehmer/Innen einige bekannte Evergreens und baute zwischendurch immer auch Bodypercussion mit ein.

Danach gab es erstmal eine Stärkung mit Kaffee und Kuchen, wo jeder auch genügend Zeit zum Austausch fand. Anschließend brachte Nicole Wesselmann die Teilnehmer/Innen wieder mit Life Kinetik auf Trab. Und direkt danach bat der Tanzlehrer Michael Ziegann zum Gruppentanz auf das Parkett.


Zum Abschluss gab es Drums Alive mit Ludgera Vogel. Diese brachte die Teilnehmer/Innen nochmal richtig ins Schwitzen. "Es war eine gelungene Veranstaltung, mit vielen interessanten Einblicken in toller Atmosphäre", so resuemiert die Übungsleiterin Margret Schabos vom SC Nordwalde.

Und das Team vom KSB Steinfurt bedankt sich bei den Teilnehmer/Innen für´s Mitmachen und freut sich auf den nächsten Aktivtag!

Bildergalerie

Für Fotos hier klicken:

 

 

mehr »

Arbeitskreise der Anerkannten Bewegungskindergärten und kinderfreundlichen Sportvereine im Kreis Steinfurt

Am 15. Oktober 2014 in Nordwalde und am 16. Oktober 2014 in Westerkappeln fanden die Arbeitskreise der Anerkannten Bewegungskindergärten und kinderfreundlichen Sportvereine im Kreis Steinfurt statt. Das Thema, welches die beiden Lehrgangsleitungen Jan Klenke und Martina Rathmann vermittelten, war "Umgang mit Großsportgeräten - Aspekte der Sicherheit".

12. Weltkindertag - Das Spielefest

 Einsatz für Kinderrechte und Werbung für bürgerschaftliches Engagement

Über 300 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz und präsentierten ein tolles Angebot für Eltern und Kinder in Bewegung! Das Motto „ aktiv und bewegt für Kinderrechte“

 

Ein Kinderrechte –Musical, ein ganztägiger Aktionsstand und ein Luftballonstart der Wirtschaftsschulen Steinfurt.

Die Menschenkette zum Thema „Kinderrechte“, initiiert vom Arbeitskreis Begegnung der Kulturen

und die großformatige Darstellung der Kinderrechte-Texte an den Bäumen rund um den gesamten Wilhelmplatz von der Abenteuerkiste.

Zahlreiche Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für Kinder! 

12. Weltkindertag in Greven - Matinee

Auszeichnungen des 42.  Bewegungskindergarten und neuer kinderfreundlicher Sportvereine im Grevener Ballenlager! Zwei Auszeichnungen mit dem Gütesiegel Pluspunkt Ernährung!

  

Der KSB  Steinfurt hatte bereits zum siebten Mal anlässlich des 12. Weltkindertages gemeinsam mit dem Kreis Steinfurt zu einer Matinee eingeladen, die den Rahmen für die Auszeichnung neuer anerkannter Bewegungskindergärten und kinderfreundlicher Sportvereine bietet.

Landrat Thomas Kubendorff als Schirmherr unterstich in seinem Grußwort die Bedeutung der Bewegungskindergärten für die Kreisentwicklung und verwies auf den Pakt für den Sport.

Erklärtes Ziel ist der Ausbau der Bewegungskindergärten im Kreis Steinfurt.

Auszeichnung „Anerkannter Bewegungskindergarten des LSB NRW“ und „kinderfreundlicher Sportverein“

                                              

Anerkannter Bewegungskindergarten des LSB NRW:

Elterninitiative Kita Bärenhöhle Recke

Kinderland Isselstrasse

Kinderfreundlicher Sportverein:

TuS Recke

ETuS Rheine

Ibbenbürener SV

SC Greven 09

 

Verleihung des  Gütesiegels „Pluspunkt  Ernährung“ an die Anerkannten Bewegungskindergärten

DRK Familienzentrum  Steinfurt

DRK Familienzentrum „Wetterhäuschen“  Nordwalde  

 

Die Referentin Elke Meis-Möllenkotte unterstrich in Ihrem Impulsvortrag: „Wenn die Banane das Kind verfolgt“  das Recht eines Kindes auf angemessene Ernährung! Fachlich kompetent und gleichermaßen amüsant nahm Sie die Gäste mit in die Erlebnis – und Ernährungswelt des Kindes!

 

Ein „Leckerbissen“ im wahrsten Sinne des Wortes war das diesjährige Catering!

Eike Wissner (20 Jahre ) ambitionierter Jungkoch, hatte mit seinem Team( 6 Kitakinder, 4 Jugendliche)  parallel zur Matinee,  einige kulinarische Besonderheiten zubereitet. Eike, der auch schon als Mitarbeiter bei Alfons Schuhbeck im Einsatz war, zurzeit in der Ausbildung in der Villa Medici, engagiert sich schon länger für gemeinsame Kochaktionen mit Kindern und Jugendlichen.

Professionell war nicht nur das Essen, sondern auch das Outfit der Kinder- und Jugendköche! Mit Kochschürze- und mütze präsentierten sie den Gästen gegen Ende der Matinee kulinarische Besonderheiten und erfuhren auch noch nebenbei, dass man aus Algen auch marinierten Algensalat zubereiten kann.

mehr »

Aktivtag am 22.10.2014 beim TV Jahn Rheine

Am Mittwoch, den 22.10.2014 von 11.00 - 15.00 Uhr findet beim TV Jahn Rheine ein Aktivtag statt. Sie können hier aus insgesamt 6 Workshops 2 Workshops auswählen.


Plakat (pdf)

 

 

Neue Sporthelfer in Aktion - Sportfest an der Friedensschule Wettringen

„Es war zwar sehr anstrengend, hat aber doch richtig Bock gemacht!“ Dieser Einschätzung von Ramazan folgten auch die anderen neun Sporthelfer, die zum Abschluss ihrer Ausbildung ein tolles Sportfest für alle 100 Schüler der Friedensschule Wettringen von 8.30 Uhr bis 13 Uhr organisierten.

Das Thema des Sportfestes lautete „Werte leben im Sport“. Ob beim Crossboccia-Turnier, beim Fußball, Tischtennis oder Stratego, überall standen Fairplay, Respect und Verantwortung – und vor allem: Spaß -  im Mittelpunkt. 

Während des gesamten Schuljahres wurden die 10 Schüler von ihrem Leitungsteam der Sportjugend im KSB Steinfurt betreut und qualifiziert, Aufgaben im außerunterrichtlichen Schulsport aber auch Vereinssport wahrzunehmen. Das Ausbildungsprogramm der Sportjugend im KSB Steinfurt fördert das junge Engagement im Sport und vermittelt jungen Menschen eine Fülle organisatorischer und sozialer Kompetenzen, die sie ganz praktisch beim Sportfest umsetzen konnten. “Wir hoffen, dass einige der Sporthelfer den Weg als Mitarbeiter bei Vorwärts Wettringen zukünftig finden werden! Im August werden wir im Rahmen einer Juniormanager-Ausbildung in Berlin die Zusammenarbeit mit Vorwärts vertiefen“, so Uli Fischer, KSB-Vorsitzender, der auch für das Sporthelferprogramm im Regierungsbezirk Münster zuständig ist.

 

Was ist das Sporthelfer-Programm?

Das Landesprogramm „Sporthelferinnen und Sporthelfer  in NRW“ bildet die Grundlage für die Umsetzung im Kreis Steinfurt. Die Qualifizierung von Lehrkräften und die Zusammenarbeit der insgesamt 30 Schulen im Kreis Steinfurt koordiniert der Kreissportbund Steinfurt. Jedes Schuljahr werden rund 350 junge Menschen ab 13 Jahren als Sporthelfer in einem mindestens 30 stündigem Lehrgang, in der Regel als Arbeitsgemeinschaft, ausgebildet. Hier erfahren sie u.a. wie Übungsstunden aufgebaut werden, wie man sich bei Verletzungen verhält und wie man Gruppen anleitet. Nach einer Ausbildung als Sporthelfer haben die Jugendlichen die Möglichkeit, sich weiter im Sport als Gruppenhelfer, Juniormanager und Übungsleiter zu qualifizieren.

 

Bevor die Sporthelfer und das Betreuerteam zum Start des Sportfests aufriefen, wurden gemeinsam mit Schulleiter Chris Tettke und Frank Brinkjans, in Vertreung für Bürgermeister Rauen, die Zertifikate und T-Shirts an die neuen Sporthelfer überreicht.

 

Foto (v.l.n.r.):

obere Reihe: Frank Brinkjans (Gemeinde Wettringen), Chris Tettke (Schulleiter Friedensschule), Hendrik Brebaum, Nils Strotmeier, Noel Koers, Ramazan Mashollej, Arny Schoo, Tom Rausch, Uli Fischer, Johannes Günther (Ausbildungsteam der Sportjugend im KSB Steinfurt); Sultan Haradini, Sophia Külker–Soares, Luisa Wagers, Johanna Lautsch, Nils Termühlen (nicht im Bild)

mehr »

"Kinder in Bewegung" Nils Babin besucht AWO-Kinderkotten

Bundesliga Torwart Nils Babin besucht den Anerkannten  Bewegungskindergarten AWO-Kinderkotten in Emsdetten

 

Hannelore Ott-Borg, Mitarbeiterin aus der Kita,  hat im Bewegungsraum eine abwechslungsreiche Bewegungslandschaft aufgebaut. Die Mädchen und Jungen des AWO Kinderkotten klettern und balancieren auf den Gerätekombinationen und versuchen sich im Zielwerfen. Mittendrin Nils Babin, Handballtorwart der Bundesligamannschaft vom TV Emsdetten. „ Ich bin überrascht  was die Kinder schon alles können- sie sind mit viel Spaß und Engagement dabei. Durch Spiel und Sport lässt sich schnell der  Kontakt zu den Kids aufbauen.“

„Nils engagiert sich seit einem Jahr als Botschafter für unser Programm „Kinder in Bewegung“, so Martina Rathmann(KSB Steinfurt). „Wir freuen uns mit Nils einen gleichermaßen bekannten, wie auch sympathischen Leistungssportler als Aushängeschild für unser Programm gewonnen zu haben! Er unterstüzt somit unsere Forderung, dass jedes Kind ein Recht auf Bewegung hat! Bewegungs- und Wahrnehmungsförderung bilden die Grundlage für die kindliche Entwicklung und Bildungsförderung und sind in Anerkannten Bewegungskindergärten konzeptionell verankert,“ so Rathmann.

 

In Emsdetten gibt es zwei Anerkannte Bewegungskindergärten, beide in der Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt. Christine Hemesath (AWO Kita Lerchenfeld) und Gilberte Heckmann (AWO KInderkotten) betonen den Stellenwert den Bewegung in der Kita einnimmt. „ Ob Kinderlaufschule oder Tanzprojekte, die kleine Ballschule oder Psychomotorik,  wir versuchen immer wieder neue Bewegungsanlässe für die Kinder zu planen und auch durchzuführen,“ so beide Kita-Leiterinnen. Unsere MitarbeiterInnen sind durch den Kreissportbund im Bewegungsbereich zusätzlich ausgebildet, regelmäßige Fortbildungen und auch Arbeitskreise garantieren die Beständigkeit und die Qualität in der Bewegungsförderung.

 

„Ein wichtiger Partner ist dabei auch der Sportverein“, so Uli Fischer (Vorstandvorsitzender KSB Steinfurt). Gemeinsame Aktionen und Veranstaltungen, Schnupperangebote für Kinder sind Grundlage für die Kooperation zwischen Verein  und Kita. So werden alle Kräfte gebündelt und die Kinder lernen frühzeitig verschiedene Sportangebote und die jeweiligen ÜbungsleiterInnen aus den Vereinen kennen. „Die Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und Kitas ist besonders wichtig geworden, damit trotz Ganztagsbetreuung der Zugang zum organisierten Sport gewährleistet ist, “ so Fischer.

 

„Wir befinden uns in einem regelmäßigen Austausch mit den Ansprechpartnern der Kitas“, betont Stefan Akamp (1. Vorsitzender des TV Emsdetten). „Wir möchten die Kinder für Bewegung, Spiel und Sport in unserem Vereine interessieren und sind kreisweit der größte Anbieter im Kinder – und Jugendsport,“ betont Akamp. „Allein die Vielzahl der Psychomotorik-Gruppen zeige, dass uns die Kinder wichtig sind“, bekräftigt  Vanessa Krude (TV Emsdetten) die Intention des Vereins.

 

Nils Babin erinnerte sich an seine „bewegte Kindheit“.“ Mit dem Kinderturnen fing alles an,

aber sehr bald sammelte ich auch schon erste Erfahrungen bei den Handball-Minis.

Ich war da wohl vorbelastet, denn in meiner Familie gab es neben meinem Vater noch mehrere Verwandte die Handball gespielt haben. Aber auch das ganz normale Spielen und Toben in der freien Natur gehörte zu meiner Kindheit. Wir waren viel draußen!“

 

Abschließend waren sich alle einig, „dass der Nils unbedingt wieder kommen muss.“

„Es hat mir viel Spaß gemacht- versprochen, ich komme wieder,“ ruft der 26 jährige Babin den Kindern zu.

 

Foto im Anhang: Nils Babin und die Kinder des AWO Kinderkotten in Aktion!

 

Es gibt 40 Anerkannte Bewegungskindergärten im Kreis Steinfurt und 29 Kinderfreundliche Sportvereine als Kooperationspartner. Der TVE kooperiert mit 2 AWO Bewegungskindergärten in Emsdetten.

mehr »

Bilder der Veranstaltung:

 

 

mehr »

Praxisbörse / Workshoptag 2014 in Saerbeck

Die Praxisbörse lockte rund 260 interessierte TeilnehmerInnen aus dem gesamten Kreis Steinfurt nach Saerbeck.

Die Verhaltensbiologin Dr. Gabriele Haug-Schnabel, die den weiten Weg aus Freiburg in das Münsterland angetreten hatte, begeisterte das Publikum, mit ihrer abwechslungsreichen Präsentation.

Ihre lebendige Erzählweise und das eingearbeitete Videomaterial zog alle Gäste in ihren Bann.

„Alle anders – alle gleich!?“ war die zentrale Frage in ihrem Impulsvortrag! Frau Haug-Schnabel schärfte die Blicke bezüglich der Bewegungsentwicklung und Bewegungsbegleitung von 0 – 6 jährigen Kindern.

Anschließend hatten 30 TeilnehmerInnen die Möglichkeit, das Thema des Impulsvortrags weiter zu vertiefen.

14 weitere Workshops aus den Bereichen Bewegung, Spiel und Sport ermöglichten neue Ideen und Anregungen für die eigene Tätigkeit zu erwerben. Ausprobieren und das „Selber machen“ standen dabei im Vordergrund!

weitere Bilder

» mehr

Sportjugend im KSB Steinfurt - jetzt Anträge stellen!

Jugendversammlung der Sportjugend im KSB Steinfurt beschließt Fördermittel für Ferienmaßnahmen und Bildungsveranstaltungen  

„Wir haben wieder ein engagiertes junges Team aus unseren Mitgliedsvereinen“, so der wiedergewählte Vorsitzende der Sportjugend Jan Klenke aus Lotte-Halen. „Unsere Erfahrungen und Methoden zeigen, dass es gute Chancen für die Gewinnung junger Menschen in ehrenamtlichen Aufgaben der Sportvereine gibt.“

 

  

Foto: Der neue Vorstand der Sportjugend im KSB Steinfurt

obere Reihe (v.l.n.r.) Max Kösters (Breitensport Burgsteinfurt), Florian Bauma (TV Jahn Rheine), Johannes Günther (SV Burgsteinfurt), Ali Pish Been (Galaxy Steinfurt), Uli Fischer und Stefan Vögele (KSB-Vorstand)

untere Reihe (v.l.n.r.) Julian Udvari (TV Jahn Rheine), Judith Melzer (TuS Germania Horstmar), Julian Lagemann (Breitensport Burgsteinfurt), Kristin Sandmann (DLRG Neuenkirchen – Wettringen), Annik Grzeszkowiak (SC Nordwalde), Jan Klenke (SC Halen) – nicht im Bild: Merle Böckenhoff (TB Burgsteinfurt)

„Wir haben wieder ein engagiertes junges Team aus unseren Mitgliedsvereinen“, so der wiedergewählte Vorsitzende der Sportjugend Jan Klenke aus Lotte-Halen, der auch in seinem Heimatverein als Jugendwart zuständig ist. „Unsere Erfahrungen und Methoden zeigen, dass es gute Chancen für die Gewinnung junger Menschen in ehrenamtlichen Aufgaben der Sportvereine gibt.“ Neben dem neunköpfigen Jugendvorstand sind noch weitere 20 -30 jungen Engagierte im sogenannten J-Team in einzelnen Projekten aktiv.

Kompetent und engagiert, gepaart mit einer Prise Stolz, trug das Vorstandsteam Jan Klenke, Theda Gröger und Johannes Günther den Jahresbericht 2013 vor. Neben einer Vielzahl an Projekten und Events, wie den 11. Weltkindertag in Laer oder das Netzwerktreffen „Jugend – Bildung –Sport“ in Emsdetten, freue man sich besonders über die großen Teilnehmerzahlen im Jugendbildungsbereich. Über 1.800 Teilnehmer/innen konnten im vergangenen Jahr in den 48 Aus- und Fortbildungsmaßnahmen gezählt werden.

Mit dem neuen Vorstandsteam wolle man die erfolgreiche Arbeit in 2014 fortsetzen. Die ersten Highlights zeichnen sich ab. Auf dem Workshoptag am 22.3 in Saerbeck werden über 250 Teilnehmer/innen erwartet. Eine weitere Erfolgsmaßnahme für junges ehrenamtliches Engagement wird erneut angeboten: junge Menschen zwischen 15 und 25 Jahren können wieder an der JuniorManager/innen – Ausbildung teilnehmen, die in der letzten Sommerferienwoche in Berlin stattfindet. Und auch die Vorbereitungen für den 12. Weltkindertag, der am 21.9. in Greven Station machen wird, sind in vollem Gange.

Den anwesenden Delegierten wurde verschiedene Fördertöpfe für Ferienaktivitäten, Sport- und Kulturprojekte und zur Kommunalwahl vorgestellt. Die Sportjugend wird vor der Kommunalwahl ein „Einmischlokal“ in Burgsteinfurts Innenstadt eröffnen, wo junge Menschen über sportlich-bewegte Aktionen mit Lokal- und Kommunalpolitiker/innen ins Gespräch kommen sollen.

» mehr

Infoveranstaltung mit Prof. Dr. Werner Schmidt

 Am Montag, dem 10.02.2014 fand in der Wirtschaftsschule in Steinfurt eine Infoveranstaltung statt. Mittelpunkt war der Vortrag von Prof. Dr. Werner Schmidt mit dem Thema:"Die deutsche Gesundheits- und Bildungskatastrophe - Mehr Gerechtigkeit und Bewegung für ALLE Kinder!" 

Pakt für den Sport im Kreis Steinfurt 2014 - 2018

Am Freitag, dem 13.12.2013 wurde der neue Pakt für den Sport im Kreis Steinfurt durch Thomas Kubendorff, Dr. Peter Lüttmann, Max Gerke und Uli Fischer unterschrieben.

 

Den gesamten Pakt für den Sport 2014 finden Sie im Anhang als PDF-Datei zum download

Pakt für den Sport (pdf)

Bewegter Arbeitskreis in Rheine

25 Mitarbeiter/innen aus den Bewegungskindergärten im Kreis Steinfurt folgten der Einladung von Martina Rathmann vom KSB Steinfurt zum jährlichen Aktiv – Arbeitskreis-Treffen.

Der Sportverein ETuS Rheine stellte uns seine vereinseigene Sporthalle zur Verfügung. Andrea Stienemann vom ETuS versorgte uns mit Kaffee, Gebäck und Obst!  Herzlichen Dank dafür!

Unter der professionellen Anleitung von der Drums-Alive Referentin Ludgera Vogel kamen alle Teilnehmer/innen schnell ins „Schwitzen“.  Drums Alive ist ein ganzheitliches Bewegungsprogramm. Im Mittelpunkt steht das Erlernen des Trommelns mit Drumsticks auf großen Bällen (Pezzibällen) in Verbindung mit Rhythmus und Musik. Die zwei Stunden „Drums Alive“ vergingen wie im Fluge und nach einem zünftigen Finale „Danz up de Deel“ waren sich Teilnehmer/Innen einig, „ es hat viel Spaß gemacht und „Drums alive“ werden wir jetzt auch in unseren  Bewegungskindergärten anbieten.“

"Kinder stark machen" einmal anders!

In einer gemeinsamen Aktion warben der Kinderschutzbund Rheine, das katholische Jugendwerk Rheine und der Kreissportbund für die Kinderrechte.

Quelle: Münsterländische Volkszeitung

Seit langem kooperieren der Kreissportbund Steinfurt und der Kinderschutzbund Rheine in Fragen des Kinderschutzes. Da lag es Nahe, zusammen mit dem Katholischen Jugendwerk Rheine in einer öffentlichkeitswirksamen Aktion auf diese Aktivitäten hinzuweisen. Unter dem Motto "Kinder stark machen!" seilten sich Referenten/innen aller drei Organisationen vom Kirchturm der St. Elisabeth Kirche in Rheine ab. Über mangelnde Aufmerksamkeit konnte sich die Gruppe nicht beschweren. Nicht nur die Aufmerksamkeit der Passanten/innen auch die Resonanz in der Rheiner Presse belegen: Ziel erreicht!

 

Hier geht es zum Video

Hier geht es zum Presseartikel

Hier geht es zu den Foto`s

 

 

mehr »

Schweigen schützt die Falschen! Handlungsleitfaden für Vereine vorsorgen – erkennen – handeln

Viele Vereine sind im Umgang mit dem Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ noch immer unsicher. Einige scheuen sich leider immer noch das Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ offen anzusprechen. Es ist aber gerade diese Offenheit, die Vereine und ihre Verantwortlichen auszeichnet und die auch für Eltern so wichtig ist. 

Das Thema „Sexualisierte Gewalt im Sport“ sollte in keinem Verein tabuisiert werden. Denn einen Sportverein schwächt nicht die Tatsache, dass es in der eigenen Organisation zu Übergriffen kommen kann, sondern vor allem ein zögerlicher, intransparenter und inkonsequenter Umgang mit diesem Thema.

Wie dieser Umgang mit dem Thema aussehen kann, vermittelt diese Broschüre. Sie will Rat geben und Vorschläge zum Handelnunterbreiten. Nur ein koordiniertes und individuell abgestimmtes Vorgehen gewährleistet den Schutz aller Beteiligten im System des Sports und führt zur erforderlichen Handlungssicherheit bei den Verantwortlichen...

Hier finden Sie den Handlungsleitfaden im pdf-Format: Handlungsleitfaden (pdf)

» mehr

„Verantwortung übernehmen – Flagge zeigen – Wir machen Kinder stark!“

Auf der Mitgliederversammlung des Kreissportbundes Steinfurt wurde diese Vorlage zum Thema "Verantwortung übernehmen - Flagge zeigen - Wir machen Kinder stark" einstimmig beschlossen.

Hier gehts zum Beschluss (pdf)

 

Ältere Beiträge

Ältere Beiträge finden Sie in unserem Archiv.

Copyright © 2015 Bildungswerk. Alle Rechte vorbehalten.